Christine Werner CoachingUm die gesundheitliche Balance in unserer schnelllebigen Lebens- und Arbeitswelt zu halten, ist Entspannung unabdingbar.

Deshalb gehe so oft wie möglich raus in die Natur, um entspannt zu bleiben. Gerade jetzt, wo die Sonne sich so langsam wieder zeigt und die Tage wieder länger werden, kannst Du neue Kraft tanken.

Hier in der Natur kannst Du das bloße SEIN geniessen, musst nichts, wirklich gar nichts, tun. Einfach geniessen und auftanken. Die Natur zeigt uns, wie wir am gesündesten leben:

(Fotos vom Schlosspark Charlottenburg, Berlin)

Alles verläuft zyklisch – Pausen gehören dazu

Alles kommt und geht. Die Natur ist ein Wechselspiel aus Entstehen, Verweilen, Zerfallen und wieder Entstehen. Das zeigen uns die Jahreszeiten und auch jeder einzelne Tag mit Sonnenauf- und untergang. Das heißt für uns: Pausen einbauen, Erschaffenes geniessen und ehren, inne halten und immer die Gewissheit im Hinterkopf haben, dass alles, wirklich alles, wieder vergeht und nur der Moment, das Jetzt zählt und real ist.

Alles ist schon da – Vertrauen haben

Ein Baum, ein jeder Grashalm wächst einfach, ohne Anstrengung und unser Zutun. Die Natur ist an sich so eingerichtet, dass alles perfekt zueinander passt und ineinander greift. Es ist alles da, was gebraucht wird, um zu wachsen und zu gedeihen. Das kann für Dich bedeuten: weg vom ständigen TUN (von außen eingreifen) und Vertrauen ins Leben (in die Natur) gewinnen. Alles kommt so und ist schon da, wie es richtig und wichtig ist für Dich.

Kraft (Energie) tanken leicht gemacht

Ein Aufenthalt in der Natur hat oft eine stärkere Wirkung auf unsere Gesundheit als so manch teure Pille oder ein Nahrungsergänzungsmittel. Ich empfehle gerade erschöpften Klienten, so oft wie möglich in die Natur zu gehen und vor allem auf Waldboden (mit beiden Beinen fest auf dem Boden) zu laufen. Die Wirkung ist überwältigend. Dadurch, dass wir uns wieder verbinden mit der Natur, uns „erden“, kann die Lebensenergie wieder frei fliessen und unsere Seelen atmen auf.

waldDer kommende Frühling zeigt uns, dass alles wieder am Entstehen ist, neue Kraft mit sich bringt und wir wieder Mut schöpfen, dass zu leben und das zu sein, was wir wirklich leben und sein wollen.

In diesem Sinne passt Herman Hesses Zitat:
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

Ein Tipp für Deine heutige Mittagspause:
Schon fünf Minuten das Gesicht ins Tageslicht gedreht, bringen einen Wahnsinnseffekt – für Deine Laune und die Gesundheit Deiner Psyche.

Die Natur hilft uns dabei entspannt zu bleiben. Sei einfach, spüre den Boden unter Dir, atme und tanke wieder auf.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Geniessen.